26.11.2016

Natusch Fischereihafen Restaurant

Von der Fischgaststätte zur besten Feinschmeckeradresse.

Vor 65 Jahren eröffnete das Natusch Fischereihafen Restaurant in Bremerhaven.

Mit dem Einmarsch der Russen nach dem 2. Weltkrieg verlies Heinz Natusch Görlitz und suchte für seine Familie und das Hotel eine neue Heimat. In Bremerhaven, der Heimatstadt seiner Frau, fand er genau die richtige Adresse im Herzen des Fischereihafens. Im Seemannsheim eröffnete er die Gaststätte für Seeleute.

Als einziger Gastronom erhielt er die Erlaubnis, in der Auktion den frischesten Fisch zu kaufen.
Auch heute noch gibt es bei Natusch den frischesten Fisch. Und genau das machte das Restaurant weit über die Landesgrenzen Bremens hinaus bekannt. Bis heute hat sich nichts daran geändert.

Der Familienbetrieb wird mittlerweile in dritter Generation geführt. Und auch am Herd herrscht Tradition. Küchenmeister Richard Apel ist inzwischen seit 36 Jahren Herr über Töpfe und Pfannen und verzaubert die Gaumen der Gäste aus Bremerhaven, Bremen und der ganzen Welt.

Das team marcellinos gratuliert zum Jubiläum und wünscht noch viele Jahrzehnte "frisch-fischigen" Hochgenuss.