Der neue Restau-
rant Report ist da. Werfen Sie einen Blick ins Buch.


Gastronomie-
betriebe aus
Deutschland und
Mallorca mit
Bewertungen.

Tipps der
Redaktion.

Ganz viel Wissen
rund um's Essen
und Trinken.

Die Printausgabe
ist ausverkauft.
Die Online-Version
kann weiterhin
gelesen werden.

  • Gastronomie             gestern und heute

    Wir sind was wir essen -      ein geschichtlicher Exkurs

  • Genuss auf Gut Wistorfs

    die "Ganze Gans" muss man probieren

  • Jägerhaus                   Bad Kohlgrub

    Einladung zum herbstlichen Wild- und Gänseschmaus

  • Marcellino's Tipp für Schlemmerfreunde

    • Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant

    • Anton Pozeg ist neuer Küchenchef

      Münchner Sternekoch kommt zurück in die Heimat

      Ein bekanntes Gesicht in neuer Funktion:
      Neuer Küchenchef im Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant ist Anton Pozeg. Der gebürtige Münchner war bereits von 2010 bis 2012 Teil des Teams des Hotels Vier Jahreszeiten Kempinski München, damals als Executive Souschef.

      Im Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant stehen Heimatprodukte von Lieferanten aus der Region im Mittelpunkt. Saisonal und frisch werden süddeutsche Klassiker modern interpretiert, um den Gästen ein echtes und authentisches Stückchen Bayern auf den Teller zu bringen.
      Die Küche von Anton Pozeg zeichnet sich durch eine besondere innovative Leichtigkeit aus, da größtenteils auf Sättigungsbeilagen verzichtet wird.
      Das Motto des jungen Kochs: "Satt, aber nicht platt."

      Anton Pozeg: "Es ist ein tolles Gefühl, zurück in meiner Heimat zu sein - ich freue mich sehr darauf, das Konzept des Schwarzreiters gemeinsam mit dem Team weiterzuentwickeln und meine eigene Küchenlinie einzubringen. Wichtig sind mir dabei auch weiterhin leichte Kreationen, die in sich stimmig sind und die Gäste glücklich machen."

      Anton Pozeg startete seine Karriere mit seiner Ausbildung  im Restaurant Weichandhof in seiner Heimatstadt München. Es folgten Stationen im Bayerischen Hof und im Atlantic Kempinski Hamburg, wo er zum ersten Mal mit Sven Büttner zusammenarbeitete, heute Executive Souschef im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München. Vier Jahre blieb Anton Pozeg anschließend bei Mario Gamba im Restaurant Aquarello in München, bevor er 2010 zum ersten Mal ins Vier Jahreszeiten Kempinski kam. 2012 wechselte er schließlich ins Palais Hansen nach Wien und gestaltete dort die Neueröffnung von Hotel und Restaurant "Edvard" mit.


    Entdecken Sie die neue Welt des Genießens!

    „Gäste sagen, wie es wirklich is(s)t“: Unter diesem Motto führt Sie Marcellino’s bereits seit
    über 25 Jahren zuverlässig durch die Welt der Gastlichkeit und des Genießens. Denn die
    Grundlage unserer Restaurant- und Hotel-Bewertungen sind die Urteile der strengsten Jury,
    die es gibt: echte Gäste und deren persönliches Erleben.

    Unsere Seiten geben Einblick in das Erleben in Restaurants, Bars, Cafés, Bistros, Brasserien,
    Gasthäusern und Hotels. Unabhängig davon, ob ein Haus mit Sternen dekoriert ist oder nicht -
    bei uns entscheiden allein die Gäste über Hopp oder Top.

    Schauen Sie sich um und lassen Sie sich inspirieren – ganz egal, ob Sie nach der Szenekneipe
    um die Ecke suchen oder nach erlesenen Genüssen aus der Hand von Sterneköchen.

    Und wenn Sie selbst Restaurant- oder Hotel-Tester werden wollen? Dann nichts wie los: Helfen Sie
    anderen mit Ihren Restaurant- und Hotel-Tipps weiter. Berichten Sie uns von Ihren Erlebnissen.

  • Aktuelles

    09.10.2017

    Gut Wistorfs begrüßt mit historischem Charme

    im Herrenhaus und der Scheune[mehr]


    09.10.2017

    In Bad Kohlgrub wird's Wild

    Herbstzeit ist Wildzeit[mehr]


    04.10.2017

    Fleischseminar im Genießerrestaurant Lodner

    - das große Event am 21. Oktober[mehr]



    Special-Tipp
    der Redaktion

    Advent in der Krone Waldenbuch

    Weihnachten rückt immer näher und es wird Zeit, die Advents- und Weihnachtsfeiern zu planen. 

    Einen besonders schönen Rahmen bietet die Krone in Waldenbuch.

    Küchenchef Erik Metzger hat sich bereits Gedanken gemacht, wie er Ihnen und Ihren Gästen die Feier geschmacklich untermalen kann. Werfen Sie einen Blick auf seine Menüvorschläge.

    Gerne unterbreitet das Team auch einen ganz speziell auf Ihre Wünsche zugeschnittenen Menüplan. Fragen Sie einfach an unter info@krone-waldenbuch.de.

    Schnell sein sollten Sie auf alle Fälle. Die Termine sind heiß begehrt. Es hat sich herumgesprochen, dass man in der Krone bestens bewirtet und köstlichst verwöhnt wird.